Dissertation
Fak. 3 - Informatik

Musikinformatik im Unterricht Entwicklung und Untersuchung einer gendersensiblen Unterrichtseinheit zum Programmieren in der Sekundarstufe I
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Im Rahmen des Projekts “heiEducation” der Heidelberg School of Education
Erstbetreuer: Prof. Dr. Christian Spannagel, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Institut für Mathematik und Informatik
Zweitbetreuerin: Prof. Dr. Barbara Paech, Universität Heidelberg, Institut für Informatik

----

Das ungleiche Geschlechterverhältnis in MINT-Berufen ist auch heute noch ein ernstzunehmendes Thema. Gerade im Bereich der Informatik ist es dringend vonnöten, dem Arbeitskräftemangel Maßnahmen entgegenzusetzen, die auf das Begeistern von Mädchen für informationstechnische Fragestellungen abzielt.
Musik spielt im Leben von Jugendlichen eine große Rolle, für Mädchen ist das Rezipieren und Ausüben von Musik tendenziell sogar höher als bei Jungen. Dieses Interesse soll im Forschungsvorhaben genutzt werden, um im Musikunterricht das Thema Musikinformatik einzuführen. Durch die speziell für junge Mädchen und Jungen im Alter ab etwa 10 Jahren entwickelte Musikprogrammiersprache Sonic Pi sollen sowohl zentrale Konzepte der Informatik, als auch wichtige Fragestellungen innerhalb des Faches Musik vermittelt werden. Im Fokus der Forschung sollen vor allem Mädchen stehen. Da die Freude an und Begeisterung für die Informatik geweckt werden sollen, wird untersucht, inwieweit sich die geplante Unterrichtseinheit auf das Interesse an der Informatik auswirkt und wie diese angepasst werden muss, um Mädchen und Jungen gleichermaßen unter gendersensiblen Aspekten zu fördern.
[kürzen]
Projektdauer:01.10.2015 bis 30.09.2018
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Spannagel, Christian (Betreuung) [',Profil,']
M.A. Alzate Romero, Esther (Betreuung) [',Profil,']


In Zusammenarbeit mit:Heidelberg School of Education, Projekt heiEducation
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderkennzeichen: 01JA1517B

Universität Heidelberg, Institut für Informatik
Pädagogische Hochschule Heidelberg, Institut für Mathematik und Informatik
Verweis auf Webseiten:
Projekthomepage
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von M.A. Esther Alzate Romero am 11.02.2016
Zuletzt geändert von M.A. Alzate Romero, Esther am 24.09.2019
    
Projekt-ID:485