Projekt
Fak. 2 - Deutsch (mit Sprecherziehung)

Wozu Literatur lesen? Der Beitrag des Literaturunterrichts zur literarischen Sozialisation - Praktiken und Normen des Lesens von Literatur im Deutschunterricht der Hauptschule (5. und 6. Schuljahr)
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Bisher wissen wir nur wenig über die unterrichtlichen Praktiken des Lesens von (literarischen) Texten und ihren Einfluss auf das Leseverhalten von Schülerinnen und Schülern in der Hauptschule. Leider muss man nach Untersuchungen aus dem Bereich der Lesesozialisationsforschung und Lesebiographieforschung davon ausgehen, dass die Schule [vollständig anzeigen]
Ergebnis:Die Auswahl der Texte wie auch der Verfahren des Literaturunterrichts dient ausgesprochen häufig dem Ziel, sich mit einer Figur zu identifizieren. Damit verbunden ist ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2001 bis 31.12.2007
Mitarbeitende:
Dr. Gölitzer, Susanne (Leitung) [Profil]


Verweis auf Webseiten:
Homepage von Susanne Gölitzer
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Dr. Susanne Gölitzer am 22.10.2007
Zuletzt geändert von Dr. Gölitzer, Susanne am 20.02.2020
    
Projekt-ID:64