Projekt
Rektorat - allgemein

Teilprojekt TT-Antiziganismusprävention von TRANSFER TOGETHER - Bildungsinnovationen in der Metropolregion Rhein-Neckar
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Im Zentrum des Teilprojektes „Antiziganismusprävention“ steht die Auseinandersetzung mit der Diskriminierungsform Antiziganismus. Sie ist ein mehrdimensionales, soziales und historisch gewachsenes Phänomen in der Mehrheitsgesellschaft. Antiziganismus wird in allen gesellschaftlichen Bereichen und auf allen Ebenen unhinterfragt [vollständig anzeigen]
titel:
(andere Sprache)
TT- Antiziganismusprävention
Kurzinhalt:
(andere Sprache)
Ziel des Projektes ist den Vorurteilsstrukturen durch die Dekonstruktion von Stereotypen, Vorurteilen und die De-Ethnisierung von Probelmen in der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften präventiv entgegenzuwirken. Die Gestaltung der Arbeit orientiert sich an der aktiven Einbeziehung von Angehörigen der Minderheit und [vollständig anzeigen]
Ergebnis:-> Aufbau eines Netzwerks zur präventiven Arbeit im Bereich der Antiziganismusprävention.

-> Etablierung von Bildungsangeboten zum Thema Antiziganismus mit den Kooperationspartnern [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2018 bis 31.12.2022
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Degner, Bettina (Leitung) [',Profil,']
Prof. Dr. Spannagel, Christian (Leitung) [',Profil,']


In Zusammenarbeit mit:Verband Deutscher Sinti und Roma - Landesverband Baden-Württemberg
Forschungsstelle Antiziganismus an der Uni Heidelberg
Landeszentrale für politische Bildung
Heidelberger Lupe - Verein für historische Forschung und Geschichtsvermittlung
Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg
Mosaik Deutschland
Verweis auf Webseiten:
Projekthomepage
https://twitter.com/antizigpraev
https://www.facebook.com/antizigpraev
https://www.ph-heidelberg.de/antiziganismuspraevention/aktuelles.html
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Nadine Küßner am 27.01.2021    
Projekt-ID:780