Informationen & Suchen

 
Suche in Publikationen


  in:         
Beiträge in Sammelbänden / Büchern
Rieber, V., Queisser, U. & Schneider, K. (2022). Wer bestimmt, wie viel Platz die Kuh im Stall hat? Zur politischen Bildung im Sachunterricht am Beispiel Landwirtschaft, Landwirtschaft im Sachunterricht. Mehr als ein Ausflug auf den Bauernhof?! (S.135-148) (1. Auflage). Bielefeld: wbv.

Häußler, A. & Schneider, K. (2022). Landwirtschaft als Thema der Ernährungs- und Verbraucherbildung im Sachunterricht – eine alltagskulturelle Perspektive, Landwirtschaft im Sachunterricht. Mehr als ein Ausflug auf den Bauernhof?! (S.101-114) (1. Auflage). Bielefeld: wbv.

Queisser, U. & Schneider, K. (2022). Zwischen Landidylle und Realität – Alltagstheorien von Studierenden zum Thema Landwirtschaft, Landwirtschaft im Sachunterricht. Mehr als ein Ausflug auf den Bauernhof?! (S.19-36) (1. Auflage). Bielefeld: wbv.

Zöllner-Dressler, S. (2022). Die Verzweigung ist das Ziel – Gedanken zu einer rhizomatischen Musikpädagogik, In Resonanz: Pädagogische, didaktische und wissenschaftliche Reflexionen über Musik. (S.233-244). Münster: Waxmann.

Zöllner-Dressler, S. (2022). Künstlerische Kunstpädagogik‘ als Katalysator der musikalischen Situation? , Interaktion (S.223-239). Düren: Shaker.

Zöllner-Dressler, S. (2022). Freunde wurden sie nicht. Adornos Vortrag über die musikalische Situation (1928) als Gegenposition zur Habilitationsschrift von Anders?, In-Musik-Sein“ – die musikalische Situation nach Günther Anders. Interdisziplinäre Annäherungen in musikpädagogischer Absicht. (S.139-156). Münster: Waxmann.

(2021). Modern times? Musikunterricht im Anpassungsdruck einer sich wandelnden Gesellschaft, In: M. Gaul (Hrsg.), Musikalischer Bildung Raum schenken. Musikdidaktische Überlegungen zu neuen schulpädagogischen Herausforderungen (S.57-76). Augsburg: Wißner.

(2021). Vom Atom zum Weltsystem? Über die Elemente und das Elementare in musikpädagogischer Hinsicht, In: C. Stange & S. Zöllner-Dressler (Hrsg.), Denkkulturen in der Musiklehrer*innenbildung (S.43-60). Münster: Waxmann.

(2022). Musikunterricht zwischen Divertimento und Etüde. Über das Spannungsverhältnis zwischen fremdgesteuertem Anpassungsdruck, musikimmanenten Steigerungsstrategien und kontemplativen Zugängen, In: A. Ellmeier, D. Ingrisch & C. Walkensteiner-Prschl (Hrsg.), Muße, Musen und das Müssen. Wissen und Geschlecht in Musik – Theater – Film (S.103-123). Wien: Böhlau.

(2022). Musikalische Handwerkslehre? Ein Plädoyer für allerlei Maßnahmen gegen einen kunstaufschiebenden Musikunterricht, In: G. Hofmann & J. Lutz (Hrsg.), Resonanz: Pädagogische, didaktische und wissenschaftliche Reflexionen über Musik. Festschrift für Hermann Ullrich (S.9-27). Münster: Waxmann.