Aktuelle Kontaktdaten:
Prof. Dr. Lösener, Hans
Projektleiter; Fak. 2 - Deutsch (mit Sprecherziehung)
Anschrift:
Prof. Dr. Hans Lösener
Institut für Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 561
69120 Heidelberg

Postfach 104240
69032 Heidelberg


loesener[at]ph-heidelberg.de
Projekte: 

Fak. 2 - Deutsch (mit Sprecherziehung)

01.02.19 bis 01.02.23   Prosodie und Textverstehen. Strategische Nutzung prosodischer Kompetenzen in Textverstehensprozessen

01.10.18 bis 01.10.21   Theatrale Leseförderung. Ein Konzept für die Stärkung personaler und prosodischer Lesekompetenzen

02.10.17 bis 02.10.22   Sprachausbau und literarisches Lernen. Grundlagen der sprachlichen Bildung im Literaturunterricht

tba (to be announced)
01.10.16 bis 31.03.21   [DISS] Inferenzbildung bei literarischem Textverstehen

Inference generation during literary reading
09.03.16 bis 09.03.25   Forschende Literaturgespräche. Entwicklung und Bearbeitung von Forschungsfragen in literarischen Gesprächen im Unterricht

15.06.15 bis 15.04.20   Henri Meschonnic übersetzen. Meschonnics "Éthique et politique du traduire" in deutscher Sprache

How to translate Henri Meschonnic. Translating "Éthique et politique du traduire" into German.
26.08.12 bis 26.05.20   Stimmlichkeit und Gestus in Dramentexten

26.05.10 bis 07.12.30   Neue Konzepte für die Leseförderung an der Realschule Eberbach

New concepts for reading promotion at the Realschule Eberbach
18.04.05 bis 18.04.31   Theorie und Praxis des hörenden Lesens

18.04.03 bis 18.04.31   Methodik und Didaktik der Textanalyse


 Kontaktinformationen in den einzelnen Projekten zeigen lediglich den zum Zeitpunkt der Erfassung gültigen Stand. Für weitere Informationen sprechen Sie bitte mit dem Administrator der Forschungsdatenbank.
Publikationen  | 2021 | 2020 | 2019 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2012 | 2011 | 2010 | 2007 | 2006 | 1999 
2010
  [Beitrag in Sammelband]    Lösener, H. (2010). Aufgabenstellungen für das literarische Lesen, In: G. Schulz (Hrsg.), Lesen lernen in der Grundschule (S.115-126). Berlin: Cornelsen Scriptor.

  [Beitrag in Sammelband]    Lösener, H. (2010). Die Origo der Subjektivität. “Ich”, “jetzt”, “hier” bei Bühler und Benveniste, In: A. P. ten Cate, R. Rapp, J. Strässler, M. Vliegen & H. Weber (Hrsg.), Grammatik – Praxis – Geschichte. Festschrift für Wilfried Kürschner (S.155-165). Tübingen: Narr.

  [Beitrag in Sammelband]    Lösener, H. (2010). Ist das literarische Lesen eine Kompetenz? Überlegungen zur Kompetenzorientierung in den Bildungsstandards, In: H. von Laer (Hrsg.), Was sollen unsere Kinder lernen? Zur politischen Diskussion nach den PISA-Studien (S.41-56). Berlin: Lit.

  [Beitrag in Sammelband]    Lösener, H. (2010). Poetisches Verstehen bei der Unterrichtsvorbereitung. Überlegungen zur literaturunterrichtlichen Sachanalyse, In: U. Abraham, N. Masanek & I. Winkler (Hrsg.), Poetisches Verstehen: Literaturdidaktische Positionen – empirische Forschung – Projekte aus dem Deutschunterricht (S.82-97). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

Stand: 06.02.2023; 10:01 Uhr