Projekt
Fak. 1 - Sonderpädagogik - Hörgeschädigtenpädagogik

Digitaler Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Hörbehinderung
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Obwohl Kinder und Jugendliche mit Hörbehinderung für sexualisierte Gewalterfahrungen besonders vulnerabel sind, wurde dieser Gruppe von der empirischen Bildungsforschung bislang wenig Beachtung zuteil. Das Projekt „DigGaH“ stellt aus diesem Grund junge Menschen mit Hörbehinderung in den Mittelpunkt.

Ziele des Vorhabens [vollständig anzeigen]
titel:
(andere Sprache)
Preventing sexual abuse against deaf and hard-of-hearing children and adolescents in the digital space
Projektdauer:01.04.2021 bis 30.06.2025
Mitarbeitende:
Jun.-Prof. Dr. Avemarie, Laura Kathrin (Leitung) [Profil]


In Zusammenarbeit mit:Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Bundesjugend - Verband junger Menschen mit Hörbehinderung

Zentrum für inklusive Bildung und Beratung (ZiBB)

Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Bildungseinrichtungen für Gehörlose und Schwerhörige
Verweis auf Webseiten:
Projekthomepage
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Jun.-Prof. Dr. Laura Kathrin Avemarie am 29.10.2021    
Projekt-ID:860